Aktuelle Neuigkeiten

Noch Plätze frei – Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher


Interesse an einem attraktiven Beruf mit Jobgarantie und vielfältigen Weiterbildungsperspektiven?

Noch Plätze frei - Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher


Mit dem Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz sowie dem Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren steigt auch der zunehmende Bedarf an qualifizierten Erzieherinnen und Erziehern. Seit den letzten Jahren hat sich der Bedarf mehr als verdoppelt. Das Land rechnet mit weiter ansteigenden Anmeldungen im Kita-Bereich. Aber auch andere Arbeitsfelder wie Offene Ganztagsschulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe benötigen gut ausgebildetes Fachpersonal. 

Die Fachschule für Sozialpädagogik am Hönne -Berufskolleg bietet Ihnen eine dreijährige qualifizierte Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher/ zur staatlich anerkannten Erzieherin. Ihr erfolgreicher Abschluss  garantiert Ihnen den Einstieg in den Arbeitsmarkt. Engagieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich den Weg in eine beruflich erfolgreiche Zukunft.

Wege, die zur Fachschule führen:

- Durch das Fachabitur (FHR) im Sozial- und Gesundheitswesen: Erwerb in der Fachoberschule (Klassen 11 und 12) oder der 

  Höheren Berufsfachschule,

- eine zweijährigen Berufsausbildung in einem einschlägigen Bereich, z.B. als Kinderpfleger/in oder als Sozialassistent/in,

- durch die Allgemeine Hochschulreife sowie mindestens 900 Arbeitsstunden innerhalb eines Jahres in einer "für den Bildungsgang

  geeigneten Einrichtung", wie z.B. in einer Kindertagesstätte, einer Offenen Ganztagsschule oder einer Einrichtung der Kinder- und 

  Jugendhilfe. Geeignet sind auch die Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) und eines einschlägigen

  Bundesfreiwilligendienstes (BFD) oder 

- eine nicht einschlägige Berufsausbildung mit mittlerem Schulabschluss sowie mindestens 900 Arbeitsstunden in einer „für den

  Bildungsgang geeigneten Einrichtung“.          

Weitere berufliche Perspektiven: Heilpädagogisch und motopädisch ausgerichtete Weiterbildungen erhöhen Ihre Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. Neue betriebswirtschaftlich Fortbildungen  zur/zum Fachwirt*in verbessern Ihre Karrierechancen in pädagogischen Einrichtungen. Zahlreiche Studiengänge, wie  „Pädagogik der Kindheit“ (B.A.), „Inklusive Frühpädagogik“ (B.A.), „Gesundheitspädagogik“ (B.A.) erkennen Teile der Ausbildung der Fachschule an und gewähren „Creditpoints“. Dies verkürzt zum einen die Studienzeit und zum anderen auch die Wartezeit auf zulassungsbeschränkte Studiengänge (wie z.B. ein Studium der „Sozialen Arbeit“ (B.A.)).

Haben Sie noch Fragen und möchten mehr zur Ausbildung wissen? Das Team der Fachschule am Hönne-Berufskolleg erteilt gerne Auskunft. Vereinbaren Sie mit Frau Agel (Ansprechpartnerin Fachschule für Sozialpädagogik)  telefonisch oder per Email einen Gesprächstermin.  Gerne können Sie auch zur Hospitation zu uns kommen. Wir freuen uns auf Sie!




27. Februar 2019, Verfasser: HBK


Heilpädagogik – neue Eingangsvoraussetzungen!




Heilpädagogik – neue Eingangsvoraussetzungen!

Zum kommenden Schuljahr  verändern sich die Eingangsvoraussetzungen für die Fachschule für Heilpädagogik.




Sie sind ausgebildete Ergotherapeut*innen, Phsysiotherapeut*innen, Logopäd*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Kinderkrankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Familienpfleger*innen oder geprüfte Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung, haben  mindestens ein Jahr Berufserfahrung und möchten in der Heilpädagogik arbeiten?

Sie haben einen Studienabschluss und wollen eine heilpädagogische  Berufsausbildung? Sie sind Meister*in aus Industrie und Handwerk und arbeiten in der Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung?

Dann können Sie jetzt Staatlich anerkannte Heilpädagogin, staatlich anerkannter Heilpädagoge werden.

Als ausgebildete Erzieherin oder Heilerziehungspflegerin können Sie sofort nach ihrer Ausbildung anfangen und  die Weiterbildung sogar um bis zu einem Jahr verkürzen.

Ihr Interesse ist geweckt? Sie möchten noch einen Platz in unserer neuen Klasse? Dann bewerben Sie sich gerne mit ihren Unterlagen bei uns.

Sie haben noch Fragen und möchten mehr wissen? Vereinbaren Sie mit  Frau Braun (Ansprechpartnerin Heilpädagogik)  telefonisch oder per Email einen Gesprächstermin.  Gerne können Sie auch zur Hospitation zu uns kommen. Wir freuen uns auf Sie!




19. Februar 2019, Verfasser: HBK


Berufliches Gymnasium Maschinenbautechnik




Berufliche Gymnasien bieten mehr als nur die allgemeine Hochschulreife.

Unsere Schülerinnen und Schüler werden durch den berufsbezogenen Lernbereich optimal auf eine Ausbildung oder ein Studium in ihrem Fachbereich vorbereitet, dadurch bieten sich optimale Karrierechancen für ihre Zukunft. Weitere Informationen und ein Beispiel aus dem Praxisunterricht in der Metallwerkstatt der aktuellen GM17 können Sie hier einsehen.


 




10. Februar 2019, Verfasser: HBK


HBK – Allgemein – Zertifizierungen und Siegel am HBK











www.schule-ohne-rassismus.org




 




 








 




www.certqua.de/




12. Januar 2016, Verfasser: HBK