Aktuelle Neuigkeiten

Heilpädagogik – neue Eingangsvoraussetzungen!




Heilpädagogik – neue Eingangsvoraussetzungen!

Zum kommenden Schuljahr  verändern sich die Eingangsvoraussetzungen für die Fachschule für Heilpädagogik.




Sie sind ausgebildete Ergotherapeut*innen, Phsysiotherapeut*innen, Logopäd*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Kinderkrankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Familienpfleger*innen oder geprüfte Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung, haben  mindestens ein Jahr Berufserfahrung und möchten in der Heilpädagogik arbeiten?

Sie haben einen Studienabschluss und wollen eine heilpädagogische  Berufsausbildung? Sie sind Meister*in aus Industrie und Handwerk und arbeiten in der Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung?

Dann können Sie jetzt Staatlich anerkannte Heilpädagogin, staatlich anerkannter Heilpädagoge werden.

Als ausgebildete Erzieherin oder Heilerziehungspflegerin können Sie sofort nach ihrer Ausbildung anfangen und  die Weiterbildung sogar um bis zu einem Jahr verkürzen.

Ihr Interesse ist geweckt? Sie möchten noch einen Platz in unserer neuen Klasse? Dann bewerben Sie sich gerne mit ihren Unterlagen bei uns.

Sie haben noch Fragen und möchten mehr wissen? Vereinbaren Sie mit  Frau Braun (Ansprechpartnerin Heilpädagogik)  telefonisch oder per Email einen Gesprächstermin.  Gerne können Sie auch zur Hospitation zu uns kommen. Wir freuen uns auf Sie!




19. Februar 2019, Verfasser: HBK


Berufliches Gymnasium Maschinenbautechnik




Berufliche Gymnasien bieten mehr als nur die allgemeine Hochschulreife.

Unsere Schülerinnen und Schüler werden durch den berufsbezogenen Lernbereich optimal auf eine Ausbildung oder ein Studium in ihrem Fachbereich vorbereitet, dadurch bieten sich optimale Karrierechancen für ihre Zukunft. Weitere Informationen und ein Beispiel aus dem Praxisunterricht in der Metallwerkstatt der aktuellen GM17 können Sie hier einsehen.


 




10. Februar 2019, Verfasser: HBK


Interessiert an Gesundheitsfragen?




Dann kommen Sie zum beruflichen Gymnasium für Gesundheit! Dieser dreijährige Bildungsgang endet nicht nur mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur), sondern er bietet auch im Gegensatz zur Oberstufe am Gymnasium/der Gesamtschule eine berufliche Grundbildung im Bereich Gesundheit. Trotzdem können Sie mit diesem Abitur alles an einer Universität studieren!

Die Voraussetzung zur Aufnahme in diesen Bildungsgang ist natürlich, dass Sie  die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk für den Besuch der gymnasialen Oberstufe mitbringen.


Was ist noch das Besondere an der gymnasialen Oberstufe am Berufskolleg?

Alle Schüler fangen gemeinsam an, d. h. Sie kommen nicht in eine bestehende Struktur und lernen stattdessen mit anderen Schülerinnen und Schülern, die ähnliche Voraussetzungen mitbringen. Zudem wird Ihr persönliches berufliches Interessensgebiet bereits als Schwerpunkt angeboten. Bei uns haben Sie Fächer, die es in anderen Schulformen nicht/kaum gibt:

Gesundheit, Psychologie, Biochemie...

Wenn Sie also Ihre berufliche Zukunft im Bereich Psychologie, Medizin, Pflegemanagement, Ergotherapie, Physiotherapie oder Pharmazie (...) sehen, dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wie kann ich an nähere Informationen gelangen?

Zum einen können Sie uns am Samstag, den 9. Februar in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr am Berufsinformationstag besuchen. Hier beantworten wir Ihnen gerne Ihre ganz persönlichen Fragen. Zudem haben unsere Schülerinnen und Schüler einen Test mit Spaßfaktor vorbereitet: Hier erfahren sie, wie fit Sie sind! Wir messen Ihren Blutdruck, Ihren Puls und Ihre Sauerstoffsättigung im Blut (keine Angst: Ohne Nadel natürlich!!!).

Zum anderen können Sie sich jederzeit gerne an Frau Bednorz (Ansprechpartnerin) wenden. Gerne können wir einen Gesprächs- oder Hospitationstermin vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!




3. Februar 2019, Verfasser: HBK


Ausbildung und Fachhochschulreife im Bereich Informatik


Informationstechnische Assistentin / Informationstechnischer Assistent

- Eine moderne, innovative und zukunftsfähige Ausbildung -

Um in diese Ausbildung einzusteigen, ist der mittlere Schulabschluss (FOR) von Ihnen mitzubringen. Wer das schon erreicht hat, kann sich direkt am HBK für diesen Bildungsgang anmelden.

Wir bieten für alle interessierten Schülerinnen und Schüler, die diese Eingangsvoraussetzung noch nicht erreicht haben, eine alternative Einstiegsmöglichkeit an.

Als Vorbereitung auf die 3-jährige Ausbildung mit Fachhochschulreife gibt es am HBK die Möglichkeit, je nach bisher erreichtem Schulabschluss, entweder einen ein- oder zweijährigen Qualifizierungsweg voranzustellen (Berufsfachschule B1 und B2).

Auf diesem Qualifizierungsweg erlangen Sie neben fundierten Kenntnissen und Fertigkeiten im Bereich der Grundlagen der Informatik auch vertiefende Kenntnisse in den allgemeinbildenden Fächern.

Gleichzeitig erwerben Sie dadurch den nächst höheren Bildungsabschluss. Sollten über diese Fülle an Informationen weitere Fragestellungen aufgetaucht sein, scheuen Sie sich nicht, deshalb bei uns am HBK vorbeizuschauen.

Am Samstag, den 09. Februar 2019, sind wir auf unserem Berufsinformationstag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr vor Ort und beantworten gerne alle Ihre Fragen, um Informationstechnische Assistentin bzw. Informationstechnischer Assistent zu werden.




1. Februar 2019, Verfasser: HBK


Bekleidungstechnische AssistentInnen auf der CREATIVA in Dortmund


Das Sauerland macht Mode!

Nicht nur in Köln und Düsseldorf versteht man sich auf Mode!

Auch in Menden werden kreative Fachleute ausgebildet.

Weitere Informationen finden Sie hier.




19. Januar 2019, Verfasser: HBK


HBK – Allgemein – Berufsinformationstage 2018 / 2019


- Alles unter einem Dach -

Unter diesem Motto möchte Sie das Hönne-Berufskolleg zu seinen Berufsinformationstagen einladen.


Wir starten für Sie am Dienstag, den 13. November 2018, ab 17:00 Uhr – 19:00 Uhr im Lehrerzimmer.

Am Samstag, den 09. Februar 2019, finden neben der Beratung auch viele Schülerveranstaltungen statt, die auf sehr anschauliche Art und Weise die verschiedenen Ausbildungsinhalte vorstellen und gleichzeitig auch Einblicke in das tägliche Schul- und Schülerleben ermöglichen. Intensive Gespräche mit Lehrern und Schülern bilden an diesem Tag einen besonderen Schwerpunkt.

Wir beraten und informieren Sie am Samstag, den 09. Februar 2019, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.


Am Donnerstag, den 07. März 2019, ab 17:00 Uhr – 19:00 Uhr im Lehrerzimmer.

Viele Kolleginnen und Kollegen stehen Ihnen für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Das HBK-Team.




31. Oktober 2018, Verfasser: HBK


HBK – Allgemein – Zertifizierungen und Siegel am HBK







www.schule-ohne-rassismus.org




 








 




www.certqua.de/




12. Januar 2016, Verfasser: HBK