„PiA“ kommt nun auch zum HBK

Die praxisintegrierte Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher*in (PiA) kommt auch nach Menden Am 08.10.2019 lud das HBK Träger und Trägerverbände der Kinder- und Jugendhilfe zu einer Informationsveranstaltung ein.

„PiA“ kommt nun auch zum HBK.
Was ist „PiA“?  
Die praxisintegrierte Form der Erzieher*innenausbildung verknüpft die vorgesehenen Theorie- und Praxisanteile kontinuierlich im Verlauf der Ausbildung. Gestaffelt nach den einzelnen Ausbildungsjahren und mit steigender fachlicher Kompetenz werden Unterrichts- und Praxistage sinnvoll verteilt. Diese Ausbildungsform unterstützt besonders die Verzahnung von „Theorie“ und „Praxis“ im Prozess des Lernens und der beruflichen Kompetenzentwicklung. Für die fachpraktischen Ausbildungszeiten besteht ein Anspruch auf Vergütung. Insgesamt baut die praxisintegrierte Ausbildungsform auf demselben Lehrplan auf, wie die klassische Ausbildung zum/ zur Erzieher*in und dauert drei Jahre. Bitte besuchen Sie in regelmäßigen Abständen diese Seite, um aktuelle Informationen  zu erhalten. Nutzen Sie auch die kommenden Berufsinformationstage.



« zurück