Weihnachtsgrüße der Schulleitung

Rudern zwei
ein boot,
der eine
kundig der sterne,

der andere
kundig der stürme,
wird der eine
führn durch die sterne,
wird der andere
führn durch die stürme,
und am ende, ganz am ende
wird das meer in der erinnerung
blau sein.

(Reiner Kunze)

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern, liebe Kooperationspartner,

Reiner Kunze beschreibt in seinem Gedicht, wie Menschen ihre Fähigkeiten und Stärken zusammenfügen,
um gemeinsam die Aufgaben und Herausforderungen zu meistern.
Einer allein kann das Boot nicht sicher durch das Meer führen, nur gemeinsam ist man erfolgreich.

So ist es auch im Schulleben. Das positive Miteinander ist wichtig im Schulalltag, beim Lernen, in den Pausen,
in der Klassengemeinschaft.
Das Gedicht ermutigt aber auch, darauf zu vertrauen, dass dies gelingen kann.
Der Schluss des Gedichtes lautet: „Und am Ende wird das Meer in der Erinnerung blau sein.“ 
Wer durchhält und ein Ziel vor Augen hat, wird am Ende stolz darauf sein, dass er es geschafft hat.

In diesem Sinne wünschen wir jeder einzelnen Schülerin und jedem einzelnen Schüler, sowie allen Eltern
und allen Partnern unserer Schule frohe Festtage, schöne erholsame Ferien und ein gutes Neues Jahr.
Als Schule wünschen wir uns dieses friedvolle Miteinander und eine gute Arbeits- und Lernatmosphäre. 
                                   
Helga Bendick und  Ingo Adam



« zurück