Fahrsicherheitstraining des Beruflichen Gymnasiums Maschinenbau des HBK Menden

Die Oberstufe des beruflichen Gymnasiums Maschinenbau des Hönne-Berufskollegs in Menden nahm an einem Fahrsicherheitstraining der Verkehrswacht Iserlohn in Hemer teil.

Das Angebot, für nur 15 Euro pro Person ein umfangreiches Fahrsicherheitstraining zu absolvieren, ist eine Besonderheit und wird gerne von den Schüler*innen angenommen. Angeleitet von den Fahrtrainern Uwe Düchting und Isabel Fröhlich von der Verkehrsprävention Letmathe und betreut durch den CAD- und Maschinenbaulehrer Tim Bley konnten die Schüler der GM19 ihr fahrerisches Geschick beweisen und viel über das Verhalten ihrer Autos in Grenzsituation erfahren. In verschiedenen Übungen, wie z.B. Slalomfahren oder G-Kräfte in der Kurvenfahrt spüren, bis hin zu Vollbremsungen auf glatter Fahrbahn mit Ausweichmanövern, war alles dabei, was nicht nur Spaß gemacht, sondern auch wichtige Erfahrungen für gefährliche Situationen im Straßenverkehr gebracht hat.



« zurück